ZENDOODLE: Malen als Entspannungstechnik

Malen entspannt

Ein neuer Trend: Zen Inspiration-Ausmalbücher für Erwachsene. Die finden wir inzwischen fast in jeder Buchhandlungen und und in Zeitschriftenläden. Worum geht es da? Die kleinen Muster, die sich in den Büchern befinden, werden mit Buntstiften oder anderen Farben ausgemalt: Malen entspannt und bringt Ruhe und Gelassenheit in den Alltag.

zendoodle 4

Malen und Zeichnen als Entspannungstechniken – das funktioniert wirklich! Wir stellen euch hier ZENDOODLE vor!
ZENDOODLE setzte sich aus den Worten ZEN (frei übersetzt bedeutet das „zur Ruhe / in Einklang mit sich kommen“) und DOODLE (= „kritzeln“). Hier geht es also um ein sehr freies Zeichnen, wobei uns das Wort „Zeichnen“ keinesfalls abschrecken sollte! Denn kritzeln kann wirklich jeder und genau das ist das Tolle: Bei ZENDOODLE können wir nichts falsch machen!

Wie funktioniert ZENDOODLE?

Beim ZENDOODLE werden einfache Muster gezeichnet, die sich wiederholen. Durch die Konzentration darauf, Strich für Strich verschiedene Muster aufs Papier zu zaubern, entspannt sich der Geist: Die Gedanken entfernen sich vom Alltagsstress und von scheinbar unlösbaren Aufgaben, die vor uns liegen. Ob man zeichnen kann oder nicht: Mit dieser Kritzelmethode entstehen in jedem Fall kleine Kunstwerke, die nochmal für einen ordentlichen Motivationsschub sorgen.

Glaubt ihr nicht? Dann probiert es aus!

zendoodle 1

Auf ein postkartengroßes Stück Papier zeichnet ihr mithilfe eines Lineals Kästchen in Form von Dreiecken oder Vierecken. Ihr müsst nicht auf Maße o.ä. achten.

 

zendoodle 2

In jedes Kästchen wird nun ein anderes Muster gezeichnet. Das können ganz einfache Schraffierungen sein, oder aber Blumen, Blätter, Kreise… was euch gefällt!

Ihr werrdet staunen, wie schön eure Kunstwerke werden! Alternativ zur "Kästchenmethode" könnt ihr die Muster auch in andere Formen "füllen", beispielsweise Federn, Blätter, Sterne oder Buchstaben! Viel Spaß!

Ihr werrdet staunen, wie schön eure Kunstwerke werden! Alternativ zur „Kästchenmethode“ könnt ihr die Muster auch in andere Formen „füllen“, beispielsweise Federn, Blätter, Sterne oder Buchstaben! Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *