Die Pink Box im April 2014

Die Pink Box feiert ihren 2. Geburtstag und ich dachte mir, da wird jetzt richtig was Tolles drin sein.  Leider wurde ich wieder enttäuscht! Es gab zwei Extras unter anderem den Jive Holunderblüte Piccolo ohne Alkohol und ein kleines Buch.

Der Jive Holunderblüte Piccolo.

Der Jive Holunderblüte Piccolo.

Ein kleines Buch als Extra.

Ein kleines Buch als Extra.

Die Miracle Skin Cream von Garnier wollte ich schon die ganze Zeit mal testen. Die Große Enttäuschung für mich war aber, dass es nur eine 5 ml Tube gab. Die Creme kostet im Handel 11,95 €, da hätte man also schon die 50 ml beilegen können. Das Produkt selber hat mich mehr als überzeugt! Sie ist weiß, aber auf der Haut wirkt sie wie ein leichtes Make-up. Meine Rötungen waren sofort verschwunden und die ganze Haut sah total super aus. Die 50 ml Tube werde ich mir in jedem Fall kaufen.

Die Miracle Skin Cream von Garnier.

Die Miracle Skin Cream von Garnier.

Von Loreal gab es den Hip Studio Secrets Professional Color Chrome Eyeliner in der Farbe Lila. Dieser lässt sich echt gut auftragen, ist sehr weich und nicht wischfest, wie es in der Beschreibung heißt. Aber genau das hat mir gefallen, denn damit kann man tolle Ausblendeffekte erzielen. Für 7,79 € kann man den 8,5 g Stift kaufen.

Der Hip Studio Secrets Professional Color Chrome Eyeliner von Loreal.

Der Hip Studio Secrets Professional Color Chrome Eyeliner von Loreal.

Von Sensea gab es das Öl-Salz Bodypeeling in der Pink Box Special Edition. Die 100 ml Flasche kostet 6,00 € und es besteht aus 2 Phasen.  Zum einen das feine Salz und Sonnenblumenöl, Sheabutter und Mandelöl. Durch schütteln werden beide Phasen vermischt, man trägt es sanft auf die Haut auf und massiert es ein. Anschließend kann es mit warmem Wasser wieder abgespült werden. Es riecht total lecker nach Vanille!

Das Öl-Salz Bodypeeling von Sensea.

Das Öl-Salz Bodypeeling von Sensea.

Von Weleda war das Hirse Pflege-Shampoo mit in der Box, auch wieder eine kleine Version mit 18 ml. Normalerweise beinhaltet es 190 ml und kostet 6,95 €. Es riecht nach Grapefruit und Pfefferminz und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Kopfhaut. Das Bio-Macadamianussöl und Salbei pflegen das Haar und lassen es glänzen.

Das Hirse Pflege-Shampoo von Weleda.

Das Hirse Pflege-Shampoo von Weleda.

Mit den My Dry Achselpads kann ich überhaupt nichts anfangen. Ich finde allein die Vorstellung schon komisch, mir etwas unter die Achseln zu kleben bzw. an die Innenseite der Kleidung. Ich denke, das Produkt ist eher etwas für Menschen, die sehr stark schwitzen und wo das normale Deo nicht ausreicht. 20 Stück kosten 4,99 € und es waren 2 Stück enthalten.

Die My Dry Achselpads.

Die My Dry Achselpads.

Ich hätte mich wirklich sehr über ein Parfum Novae Plus gefreut, aber warum war da nur eine Probe in der Box? Sehr schade, wirklich! Das Parfum selber riecht unheimlich fruchtig und frisch. Es heißt Sunny Garden und den Flakon auf dem Bild finde ich auch sehr ansprechend. 50 ml kosten 49,90 €.

Die Parfumprobe Sunny Garden von Novae Plus.

Die Parfumprobe Sunny Garden von Novae Plus.

Das enttäuschende an dieser Box waren weniger die Produkte, sondern eher die Mengen. Die Artikel auf die ich mich gefreut habe, waren nur als Proben enthalten und das führt mich eher dazu zu sagen, die Box war mal wieder nix!

Eure Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *