DIY: Schmuckständer für Ohrringe

Schöner Schmuck ist kostbar – und deswegen sollte er auch stilgerecht aufbewahrt werden! Gerade Ohrringe und Ohrstecker bereitet uns in dieser Hinsicht oft Kopfzerbrechen, denn eigentlich brauchen sie eine Hängemöglichkeit… aber wo und wie?
Selbermacher aufgepasst, wir haben eine Lösung gefunden!Schmuckständer selber machen

Hier stellen wir euch ein kleines DIY vor: Mit wenig Aufwand und kleinen Kosten entsteht ein hübscher Schmuckständer für Ohrringe, den wir aus einem Holzbilderrahmen, einer kleinen Sperrholzplatte und bunter Acrylfarbe zaubern!

Material:

  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Bilderrahmen aus Holz (Größe je nach Bedarf, günstige Rahmen gibt’s zum Beispiel bei www.rahmenversand.com)
  • Dünne Sperrholzplatte (gibt’s im Bastelladen oder Baumarkt – kann wenn nötig zurecht geschnitten werden)
  • Sharpie / schwarzer Edding
  • Handbohrer / Bohrmaschine
  • Lineal /Maßband
  • KlebebandDIY Schmuckständer

LOS GEHT’S!

  1. Zunächst werden Glas und Rückwand aus dem Bilderrahmen genommen, sodass nur noch der Holzrahmen übrig bleibt.
  2. Dann wird die Grundfarbe aufgetragen (in unserem Fall rosa): Mit einem Pinsel die gesamte Fläche des Rahmens gleichmäßig anstreichen. Wenn nötig mehrere Schichten auftragen, dazwischen jeweils trocknen lassen!
  3. Nachdem die Grundfarbe getrocknet ist, können mit weiteren Farben Muster (wir haben grün-weiße Dreieicke gewählt) aufgemalt werden. Mit schwarzem Sharpie oder Edding können noch feine Linien als schöne Kontraste aufgemalt werden >> wer’s schlicht mag, der kann diesen Schritt natürlich auch weglassen!
  4. Die dünne Sperrholzplatte benötigt exakt die Größe des Glases, das vorher im Bilderrahmen war! Am besten gleich in der Größe kaufen, ansonsten zusägen (lassen).
  5. Jetzt wird vermessen: Je nach Größe des Rahmens und Wunschanzahl der Ohrringe, die aufgehängt werden sollen, werden jetzt paarweise Löcher ins Sperrholz gebohrt. Erst mal mit Bleistift aufzeichnen!
  6. Mit einem Handbohrer (oder natürlich geht auch die Bohrmaschine) kommen die Löcher ins Sperrholz.
  7. Das Sperrholz kann jetzt in den Rahmen gesetzt werden. Mit einem Stück Klebeband hinten fixieren, falls der Rahmen keine kleinen Metallplättchen zum Umbiegen hat.
  8. Fertig – den Schmuckständer könnt ihr jetzt zum Beispiel auf den Schminktisch stellen oder aber auch mit einem langen Nagel und etwas Abstand zur Wand aufhängen!

Schmuckrahmen selber machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *