DIY: Adventskalender selber basteln

Die Adventszeit naht und ich hab mir gedacht: Ein selbstgemachter Adventskalender macht doppelt Freude! Aber wie kann man kleine Überraschungen schön und einfach verpacken!?

DIY Adventskalender 1

24 kleine Freuden versüßen die Tage

Kleine Überraschungen, 24 Stück, in Form von Türchen, Päckchen, Tütchen, Säckchen – Adventskalender versüßen uns die Zeit bis Weihnachten! Jeden Tag ist das Aufstehen dann ein bisschen leichter und wir tapsen verschlafen, noch mit nackten Füßen zum Kalender und freuen uns darauf: Dieses kleine Geschenk, das wir auspacken dürfen… das ist so spannend! Dabei ist es eigentlich egal, was es ist. Ob es nur was Kleines ist, ob sich „nur“ eine zierliche Schokokugel drin versteckt – diese verspielte Aufmerksamkeit, mit der man gleichzeitig die Tage bis zum schönsten Fest des Jahres runter zählt. Und wir nehmen die kleine Schokokugel mit in die Schule oder mit ins Büro und freuen uns auf die Pause, weil wir sie genau dann genießen werden…

Und bei all dem ist es doch dann am schönsten, wenn man weiß, dass ein lieber Mensch diese kleinen Freuden extra für uns zusammengestellt hat.

Adventskalender DIY 3

Schön – aber bitte nicht zu kompliziert!

Oft ist das Problem mit dem Selbermachen: Es ist viel Arbeit, weil man ganze 24 Teile braucht. Je kompliziertere Dinge man sich ausdenkt, umso stressiger wird es, bis zum ersten Dezember fertig zu werden, denn – das Ding muss ja auch noch gefüllt werden! Na klar, es soll schön aussehen, aber wenn man sich zu sehr „verbastelt“, dann macht das schon schnell keinen Spaß mehr. Und wenn für’s „Drumherum“ schon so viel Geld ausgegeben werden kann, bleibt ja kaum was für den Inhalt… Deswegen will ich euch hier eine simple Idee vorstellen, mit der ihr einfach und preiswert einen eigenen Adventskalender für eure Liebsten gestalten könnt.

Adventskalender DIY 2

Material für kleines Geld

Ihr braucht für den Adventskalender:

* 24 Frühstückstüten/Butterbrottüten
* 24 Wäscheklammern aus Holz
* Papier, Schere, Drucker, Kleber
* Freebie: Adventszahlen zum Ausschneiden > wählt aus unseren 3 verschiedenen Designs!

Unsere Vorlagen zum Ausdrucken

Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken

Vorlage anklicken, dann mit Rechtsklick „Bilder speichern unter…“ > ausdrucken!

Adventskalenderzahlen 2013

Vorlage anklicken, dann mit Rechtsklick „Bilder speichern unter…“ > ausdrucken

Adventskalenderzahlen 2015

Vorlage anklicken, dann mit Rechtsklick „Bilder speichern unter…“ > ausdrucken!

(bitte nutzt die Vorlage nur für den privaten Gebrauch!)


So wird ein Kalender draus

Damit das Ganze Form annimmt, müssen zunächst mal die Zahlen ausgedruckt werden. Wenn ihr etwas festeres Papier zu Hand habt, dann ist das praktisch, funktioniert aber auch mit normalem Papier. Ihr könnt die Zahlen auch nochmal auf Pappe kleben, wenn ihr wollt! Am besten vor dem Ausschneiden, sonst habt ihr doppelte Arbeit… Natürlich geht’s auch mit selbstgemalten Zahlen, wenn ihr keinen Drucker habt!

Wenn ihr die Zahlen aufgeschnitten habt, dann klebt ihr sie mit Kleber auf die Wäscheklammern. Gut trocknen lassen.

Ak4DIY Adventskalender 4

Jetzt könnt ihr schon mit dem Befüllen anfangen: Die kleinen Überraschungen einfach in die Tütchen packen, dann oben umschlagen und mit der Wäscheklammer verschließen. So sind eure Überraschungen gut verpackt und ihr könnt völlig frei wählen, was ihr in die Tütchen packt! Wenn’s was Größeres ist: Es gibt auch größere Papiertüten zu kaufen!

Mein Tipp: Die Tütchen lassen sich super aufhängen! Spannt eine Paketschnur durchs Zimmer und hängt die Tütchen auf, sieht ganz toll aus!

Adventskalender DIY 5

Bei Fragen oder Ideen: Ich freu mich auf Eure Kommentare! Habt ihr noch andere tolle Ideen für Adventskalender? Und was füllt ihr rein? Ich bin gespannt!

12 Kommentare

  1. Laury

    Hi Alessa,
    vielen Dank für die hübschen Adventskalenderzahlen! Ich hab sie mir schon geholt, es hat wunderbar geklappt. Ich mach einen Adventskalender für meine Mama, weil sie mir auch immer einen macht. Da kommt dann für jeden Tag eine Praline rein. Und dann mach ich auch noch einen für mich selbst, weil mir die Zahlen so gut gefallen. Den füll ich dann auch mit Pralinen. :) :) :)
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Laury

  2. adressa

    Sieht sehr süß aus :)
    Ich hatte letztes Jahr für meinen Freund 24 kleine Säckchen genäht aus rot-weiß kariertem Stoff genäht. Allerdings nur in der einfachen Variante, weil mir alles andere zu kompliziert geworden wäre. Die habe ich ebenfalls an einer Schnur aufgehangen.

    Dieses Jahr bekommt er nichts gebasteltes. Ich habe einen Foto-Adventskalender gewonnen und werde ihm den schenken. Da ich den selbst gestalten musste (Fotos aussuchen und so) ist er auch sehr persönlich geworden :)

  3. Westerstede

    Auf der Suche nach einem DIY-Kalender bin ich zum GLück hier gelandet. Ich werde mir die hübschen Zahlen ausdrucken und dann so vorgehen, wie du es vorschlägst. Als Füllung nehme ich allerdings Gutscheine, die ich auf farbigen Papier schreiben werde.

  4. SandraL

    Ihr seid toll! Ich habe gerade volle Inspiration hier bekommen, wie ich meinem Schatzi noch schnell einen Kalender machen kann.
    Von Alessa nehme ich die Zahlen und von Adressa die Idee mit den selbstgenähten Säckchen, finde ich sehr süß :)

    Süßigkeiten, Schokolade, Gutscheine… hat dann alles Platz

    1. Alessa

      Hallo liebe Sandra!
      Schön, dass Du hier Inspiration und Ideen gefunden hast – so soll es sein :)
      Hoffentlich kommt Dein Adventskalender gut an, wir wünschen auf jeden Fall schon mal viel Spaß beim Nähen, Verzierung und Befüllen!
      Liebe Grüße von Alessa

  5. MeNiLa

    Hallo,

    Die Adventskalenderzahlen sind toll.
    Ich würde diese gerne ausdrucken und auf meine selbst gebastelten Adventskalender kleben. Dürfen diese dann im kleingewerblichen Umfang (Einzelstücke) verkauft werden?

    Liebe Grüße

    1. Alessa

      Liebe MeNiLa,
      vielen Dank für Dein Lob :) Wir freuen uns sehr, dass Dir das Design unserer Adventskalenderzahlen so gut gefällt!
      Wir möchten nett darum bitten, die Zahlen ausschließlich für den privaten und nichtgewerblichen Gebrauch zu nutzen – und hoffen sehr, dass Du dafür Verständnis hast! :)
      Viele liebe Grüße und eine herrliche Adventszeit!
      Alessa von mydresscodes.de

    1. Alexandra Evang

      Huch jetzt bin ich ganz verwundert. Mein Text an Euch war eigentlich viel länger als der, der hier gezeigt wird?! *-*
      Auf jeden Fall habe Eure Zahlen für wunderschöne Geschichten auf meiner FB Seite genutzt. Jeden Tag wird eine ganz besondere Geschichte veröffentlicht. (natürlich alles nicht im kommerziellen Sinn, sondern einfach zur Weihnachtszeit!) Ich habe Euch natürlich auch immer verlinkt und hoffe das war so in Ordnung, als kleine „Werbung“ für die schönen Zahlen auf meiner Seite, wenn nein lasst es mich bitte wissen. :) https://www.facebook.com/alexandraevangphotographie/photos/a.157525327652916.40603.137134249692024/970148689723905/?type=3&theater
      Alles Liebe auf jeden Fall und viele Grüße,
      Alex

  6. Alexandra Evang

    p.s. Oh das sollte eig. noch gar nicht abgeschickt werden. Ich habe Zahlen für einen nicht gewerblichen Gebrauch von „Adventskalendergeschichten“ auf meiner Seite genommen und natürlich auch Eure verlinkt. Wenn das nicht in Ordnung ist bitte unbedingt bescheid sagen dann lösche ich das Bild natürlich:
    https://www.facebook.com/alexandraevangphotographie/photos/a.157525327652916.40603.137134249692024/969213056484135/?type=3&theater
    Ganz privat ist es natürlich auch nicht, da die Zahl im Internet ist, aber vielleicht mit der Verlinkung auch eine schöne Werbung?
    …und ich verdiene natürlich kein Geld damit. ,)
    alles liebe für Euch, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *