Mode aus der Heimat - "Made in Germany"

In der heutigen Zeit gibt es sehr viele News, die über die schlechten Zustände in der Modebranche berichten und oft geht es dann um das Thema der Arbeitsbedingungen. Viel zu oft brechen in großen Firmen im asiatischen Raum Feuer aus und es kommen einige Arbeiter und Arbeiterinnen ums Leben. Wir machen uns dann kurz Gedanken und gehen dann wieder normal einkaufen, ohne uns mit den Herstellungsbedingungen wirklich ernsthaft auseinander zu setzen. Das darf aber nicht sein und so ist es ratsam den Spruch „Made in Germany“ auch im Bereich der Mode etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wo kann Mode „Mady in Germany“ bestellt werden?

Trigema.de
Der wohl bekannste Hersteller, wenn es um "Mode made in Germany" geht. 100 %ige Herstellung in Deutschland, zu fairen Bedingungen.
zahlreiche Zahlungsmethoden, große Größen verfügbar
Zum Shop

 

Gerechtigkeit ist wichtig

Der Spruch „Geiz ist Geil“ ist zum Glück schon lange aus der Mode. Sie möchten von dem Geld, was Sie für Ihre Arbeit bekommen auch Leben können und nicht noch auf Unterstützung vom Amt angewiesen sein. Das möchten auch die Beschäftigten in Deutschland, die in der Modebranche tätig sind und Kleidung herstellen, die nicht nur in Deutschland produziert ist, sondern auch auf Materialien aus Deutschland zurückgreifen. Dabei ist es natürlich klar, dass dies dazu führt, dass ein T-Shirt nicht für ein paar Euro gekauft werden kann. Es muss insgesamt ein wenig mehr Geld in die Hand genommen werden. Dafür ist aber das Gewissen beruhigt, denn für das eigene Kleidungsstück musste keine Person auf der Welt unter unwürdigen Bedingungen arbeiten.

Ein wenig über den Tellerrand schauen

Insgesamt gesehen ist in der Modebranche das Thema Made in Germany leider noch nicht weit verbreitet.Das muss sich aber dringend ändern und es ist nicht nur für den Hersteller von erstklassiger Mode, sondern auch für den Konsumenten sehr wichtig zu wissen, dass die Kleidung unter akzeptablen Bedingungen hergestellt wurde. Diese Kleidung wird dann natürlich auch ein wenig mehr Geld kosten, das sollte es uns aber Wert sein. Somit sollte ein jeder, der auch im Bereich der Mode nicht nur auf den Preis, sondern über den sogenannten Tellerrand hinausschaut, darauf achten, dass neue Kleidungsstücke das Siegel „Made in Germany“ tragen.

Vorteile von Mode aus Deutschland

  • faire Produktionsbedingungen
  • keine Ausbeutung der Näherinnen
  • hohe Qualität auf Grund deutscher Standards
  • Unterstützung der deutschen Wirtschaft

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *