Ratgeber: Die ideale BH-Größe ermitteln

Etwa jede zweite Frau trägt noch immer BHs in einer Größe, die nicht zu den Maßen des eigenen Körpers passt. Auf lange Sicht kann das Tragen falscher BHs sogar gesundheitliche Folgen haben und zu starken Rückenschmerzen führen. Dabei ist es gar nicht schwer, die ideale BH-Größe zu ermitteln, schon in wenigen Minuten kann jede Frau das Ergebnis ganz alleine herausfinden.

Was benötige ich zum Ermitteln meiner BH-Größe?

  • flexibles Maßband
  • Spiegel
  • gut sitzender BH

Den Unterbrustumfang ausmessen

Der erste Schritt zur Ermittlung der eigenen BH-Größe ist das Ausmessen des Unterbrustumfangs. Hierfür wird das flexible Maßband direkt unterhalb der Brust um den eigenen Körper geführt und der Messwert vorne abgelesen. Dabei kann es hilfreich sein, die Messung vor einem großen Spiegel vorzunehmen. Nur so lässt sich erkennen, ob das Maßband am Rücken auch gerade verläuft. Für einen guten Messwert sollte das Band eng an der Haut liegen, dabei jedoch keinesfalls in die Haut einschneiden. Der abgelesene Zahlenwert in Zentimetern wird auf den nächsten Fünferschritt auf- oder abgerundet, ein Messwert von 73,5 cm entspricht beispielsweise 75 cm. Das Ergebnis ist der Unterbrustumfang, der als Zahlenangabe in jeder BH-Größe vorkommt.

Die Körbchengröße selbstständig ausrechnen

Jetzt fehlt nur noch die Körbchengröße, die als Großbuchstabe in der BH-Größe angegeben ist. Um die eigene Körbchengröße herauszufinden, wird im nächsten Schritt der Brustumfang gemessen. Hierfür ist das Tragen eines gut sitzenden BHs zu empfehlen, der die Oberweite in Form bringt, sie aber weder vergrößert noch verkleinert. Wie beim Ausmessen des Unterbrustumfangs wird das Maßband waagerecht um den Körper geführt und der Messwert abgelesen, das Band muss über die weiteste Stelle der Brust und in der Regel über die Brustwarzen verlaufen. Von dem ausgemessenen Ergebnis wird im letzten Schritt der Messwert des Unterbrustumfangs abgezogen.

Die Differenz gibt Aufschluss über die ideale Körbchengröße:

  • Differenz von 12-14 cm: A-Cup
  • Differenz von 14-16 cm: B-Cup
  • Differenz von 16-18 cm: C-Cup
  • Differenz von 18-20 cm: D-Cup

In Zweierschritten kann dieses Prinzip fortgeführt werden, bis die eigene Körbchengröße erreicht wird. Obwohl sich über dieses Verfahren in wenigen Schritten die ideale BH-Größe ermitteln lässt, sollte jeder BH vor dem Kauf anprobiert werden. Je nach Hersteller und Modell kann das Maß leicht variieren, im Zweifelsfall entscheidet ein optimaler Sitz über die zu kaufende Größe. Denn auch wenn es keine Garantie dafür gibt, dass jeder BH in der ausgemessen Größe perfekt passt, kann das Ermitteln der BH-Größe nach diesem Verfahren das Einkaufen eines BHs deutlich vereinfachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *