Weihnachtsdeko selber machen: Upcycling Vasen aus Flaschen

diy-weihnachten-deko-flaschen-lackieren-anleitungWer braucht noch stimmungsvolle Weihnachtsdeko und hat keine Lust, viel Geld auszugeben?

Wir haben eine tolle DIY-Idee für euch! Mit unserer Anleitung könnt ihr im angesagten Upcycling-Stil basteln, braucht dafür kein überteures Material und könnt das Ergebnis total vielfältig einsetzen! Unser Deko-Vasen in den Weihnachtsfarben Rot und Grün werden aus leeren Glasflaschen und Buntlack hergestellt. Sie eigenen sich hervorragend für die Weihnachtstafel, für’s Fensterbrett, als Schmuck vor der Haustür oder, oder, oder…

Ihr benötigt:

  • Leere Glasflaschen (z.B. Weinflaschen, Essigflaschen, Bierflaschen etc.)
  • Buntlack in der Sprühdose in den Farben Grün und Rot (gibt’s im Baumarkt, auch Color Spray genannt)
  • Selbstklebende Folie (Buchfolie)
  • Schere
  • Zeitung/Pappe zum Unterlegen

diy-weihnachten-deko-flaschen-lackieren-anleitung-selber-machen

So wird’s gemacht:

  1. Zunächst werden die Flaschen gereinigt. Auf dem Glas sollte kein Schmutz- oder Fettfilm mehr sein, damit die Farbe zum Schluss auch wirklich hält. Am besten reibt ihr die Flasche nach dem Spülen nochmal mit Spiritus oder Nagellackentferner ab.
  2. Nun werden mithilfe der Folie Stellen auf der Flasche abgeklebt. Ihr könnt Streifen ausschneiden, oder Punkte oder Kringel… Sorgfältig auf die Flasche aufkleben und gut festdrücken.
  3. Die Flasche wird jetzt auf eine Unterlage (alte Zeitung oder Pappe) gestellt. Dann kann gesprüht werden! Die Spraydose vorher gut schütteln und dann aus einer Entfernung von mindestens 30cm dünne Schichten auf das Glas sprühen, bis die Farbe deckend wird.
  4. Gut trocknen lassen, am besten ein paar Stunden lang.
  5. Jetzt wird die Folie wieder von der Flasche abgezogen. Hier ist nun das Glas noch sichtbar – und fertig sind die hübschen Vasen für Tannenzweige & Co.

Übrigens eigenen sich die bunten Flaschen auch wunderbar als Halter für Tafelkerzen!

Viel Spaß beim Basteln in der Vorweihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *