Upcycling: Vase aus Porzellantasse selber machen

Vase DIY Vorschaubild

Aus Alt mach Neu!
Diese Upcycling-Idee ist kinderleicht umzusetzen und zaubert ein dekoratives Highlight in jede Wohnung: Aus einer schlichte, weißen Porzellantasse wird eine süße Vase mit goldigen Akzenten!

Trennlinie

Material

  • 1 Tasse
  • Porzellanmalstifte in den Farben Schwarz & Gold (alternativ auch Silber – wenn’s besser in die Wohnung passt!)

Vase DIY 6

Wer denkt, er könnte nicht malen oder zeichnen – wirklich ganz EGAL! Hier gibt’s kein richtig oder falsch, denn kleine Kreise, Vierecke und Schnörkel bekommt wirklich JEDER hin!

Trennlinie

so geht's

① Zuerst mit Schwarz zwei Linien rund um die Tasse ziehen: Einmal einige Zentimeter unterhalb des oberen Randes und einmal einige Zentimeter über dem Tassenboden.
② Die gesamte Fläche zwischen den Linien wird jetzt mit Mustern befüllt: Hier gibt’s unzählige Dinge, die hier Platz finden, kleine Blätter, Kringel, Schnörkel, Rauten, Paisley, Sonnen, Sterne… Einfach drauflos malen! Die Art von Zeichnen nennt man übrigens auch „doodle“ – das steht für Kritzeln und ist u.a. auch eine hervorragende Methode zur Entspannung. „Doodlen“ ist das, was viele während des Telefonierens ganz unbewusst machen… gedankenlos Striche und Formen aufs Papier kritzeln…
③ Wenn das Muster fertig ist, dann werden einige Flachen mit Gold ausgemalt. Das können mehr oder auch weniger sein – je nach Geschmack und Laune!
④ Nach dem Zeichnen wird gebacken: Damit die Farbe spülmaschinenfest wird, muss die Tasse jetzt in den Backofen! Die Angaben zu Temperatur und Zeit stehen immer auf den jeweiligen Porzellanmalstiften.
⑤ Jetzt noch Blümchen rein und fertig ist die DIY-Vase!

Vase DIY 7

Vase DIY 5viel spass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *