Die Pink Box im Oktober 2013

Ich habe die Pink Box wieder abonniert und möchte ihr nun gerne noch eine Chance geben. Bei meinem letzten Abo war ich dann doch sehr enttäuscht und habe es wieder gekündigt. Also schauen wir mal was uns in der Oktober Box alles erwartet…

Der Smooch Proof 16hr Lip Stain von NYC

Der Smooch Proof 16hr Lip Stain von NYC.

Von NYC New York Color lag der Smooch Proof 16hr Lip Stain bei. Er ist in einem schönen Fuchsia-Farbton und lässt sich super auftragen. Mit der dünnen Spitze kann man den Rand der Lippen nachzeichnen und mit der dicken Fläche die Lippen innen ausmalen. Er hält sehr lange und je mehr man aufträgt, umso farbintensiver wird er. Zusätzlich pflegt er die Lippen noch mit Pro Vitamin B5. Der 3 ml Stift kostet 5,95 €.

Hand!Spa Age Complex Micro Peel

Hand!Spa Age Complex Micro Peel von Alessandro.

Die Marke Alessandro war auch vertreten und hat das Hand!Spa Age Complex Micro Peel beigesteuert. Das Gel ist durchsichtig und riecht nach Hautcreme, also nichts weltbewegendes. Die Haut ist schon sehr weich danach, aber ansonsten konnte ich nichts feststellen. Das Handpeeling mit Fruchtsäurekomplex und Bambusextrakt soll das Hautbild klären und verfeinern. Vielleicht muss ich es dazu öfter anwenden?! Die 30 ml Tube kostet 4,99 €.

Der Colorama Nagellack von Maybelline

Der Colorama Nagellack von Maybelline.

Der Colorama Nagellack von Maybelline war dann eher eine Enttäuschung. Der Farbton geht gar nicht! Pink mit Glitzerpartikeln finde ich dann eher was für kleine Mädchen, die noch mit Barbie spielen. Er lässt sich aber gut auftragen und trocknet schnell. Die 7,5 ml kosten 4,49 €.

die Rosen Fußcreme mit Urea von Pedibeahr

Die Rosen Fußcreme mit Urea von Pedibeahr.

Dann gab es noch die Rosen Fußcreme mit Urea von Pedibeahr. Auch nicht wirklich mein Fall, da ich Rosenduft nicht mag. Das riecht irgendwie immer so muffig. Da es sich um Fußcreme handelt ist das noch ok, dafür kann man sie dann ruhig verwenden. Mit den Inhaltsstoffen Urea Sheabutter und Olivenöl spendet sie genügend Feuchtigkeit und die Füße sind wieder zart und weich. Die 30 ml kosten 2,90 €.

Die Feuchtigkeits-Creme von Ponds

Die Feuchtigkeits-Creme von Ponds.

Die Feuchtigkeits-Creme von Ponds habe ich dann eher als schlechten Scherz empfunden. Der Tiegel sieht aus wie aus den 80ern und die Creme riecht auch glaube ich genauso wie damals, obwohl sie tropische Aloe Vera enthalten soll. Sie zieht auch eher schlecht ein und lässt die Haut glänzen. Na ja, aber die 150 ml kosten auch nur 1,99 €.

Also das Fazit der Pink Box ist eher durchwachsen, manche Produkte waren super, andere wieder sehr schlecht. Schauen wir mal was die November Box bringt, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Wenn ihr die Box gerne testen möchtet, dann nutzt doch einfach unsere Pink Box Gutscheine.

Eure Vanessa

3 Kommentare

  1. Ansel

    Ich hab über die letzten Boxen auf viel Schlechtes gelesen. Über deine Box hätte ich mich ebenfalls nicht gefreut..
    Eigentlich finde ich nichts interessant, besonders krass ist wirklich die Pond`s-Creme!!
    Gibts eigentlich auch zufriedene Pink-Box-Abonennten?
    Wo versteckt ihr euch?!

    1. Comtessa Vanessa

      Ja, da gebe ich dir recht. Doch die November Box war dann endlich mal keine Enttäuschung. Schau dir mal meinen Bericht an, wirklich tolle Produkte dabei. Obwohl ich immer noch skeptisch bin, ob es so bleibt.

      Liebe Grüße

      Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *