DIY Weihnachtsgeschenk: Lederarmband

Weihnachtsgeschenk selber machen_Lederarmband

Weiter geht’s mit meiner kleinen Serie zum Thema „DIY Weihnachtsgeschenke für…“! Nach dem letzten Post für die beste Freundin kommt heute: ein Weihnachtsgeschenk für den Freund!

Hand aufs Herz: Ein Weihnachtsgeschenk für den Freund zu finden gehört mit zu den schwierigsten Aufgaben in der Vorweihnachtszeit, oder? Hat er sich nicht sowieso schon alles gekauft, was ihm gefällt? Was könnte man schenken, das ausnahmsweise mal nichts mit Technik usw. zu tun hat?

Auch Männer tragen Schmuck!

Manche Männer behaupten ja, Schmuck sei nur was für Frauen – das ist natürlich Unsinn, wenn ihr mich fragt… Männerschmuck kann genauso schön sein und bestimmte Materialien eigenen sich hervorragend für Schmuckstücke, die eben nichts mit blingbling zu tun haben. Zum Beispiel Lederschmuck: Das Material ist sowohl dezent als auch stilvoll, robust, ein bisschen derb, ein bisschen retro – perfekt für Männer.

Ich zeige euch hier eine kleine Anleitung für ein selbstgemachtes Lederarmband mit dezenter, silberfarbener Gliederkette.

Lederarmband DIY

Zur Info: Das gesamte Material könnt ihr euch bei Buttinette bestellen, ich hab euch die jeweiligen Links hinter die Produkte gesetzt – nutzt unsere Buttinette-Gutscheine für Rabatt!

Dieses Material braucht ihr

  • Ein Stück Leder, ca. 22×1,5 cm, (klick) es funktioniert aber auch mit einem ausgedienten Gürtel!
  • Gliederkette aus Metall (klick), ca. 18cm lang
  • Druckknöpfe Rohlinge (klick)
  • Nietstifte (klick)

Dieses Werkzeug braucht ihr

  • Schere
  • Nadel
  • Rundzange (klick)
  • Lochzange (klick)
  • Hammer

Anleitung Lederarmband

1) Schneidet ein Streifen Leder zurecht: 22 x 1,5 cm. Mit einer Nadel stecht ihr nun drei kleine Löcher ins Leder: Jeweils ca. 2cm von den Enden entfernt und eines genau in der Mitte des Streifens.

2) Durch jedes Loch wird nun ein Nietstift gesteckt und dann so gekürzt, dass noch ca. 5-7mm überstehen. Dann mit der Rundzange zu einer kleinen Öse biegen. Den Vorgang bei allen drei Löchern durchführen.

3) Jetzt werden zwei Stücke von der Gliederkette abgetrennt, die ca. die Länge des Abstandes zwischen den gebogenen Ösen haben. Im Zweifelsfall lieber etwas länger machen, als zu kurz! Die Kettchen werden jetzt in die Ösen eingehängt.

4) An beiden Enden des Lederbands wird mit der Lochzange ein Loch gestanzt. Hier kommt der Verschluss in Form eines Druckknopfes hin! Das ist gar nicht schwer, hier müsst ihr einfach nur der Anleitung auf der Packung folgen. Die Druckknöpfe werden mit ein paar Hammerschlägen festgemacht und sitzen dann bombenfest im Leder. Das war‘s schon!

 Viel Spaß beim Nachmachen – wenn ihr Fragen oder Probleme habt, dann schreibt sie einfach ins Kommentarfeld und ich werde schnell antworten und euch weiterhelfen! 

1 Kommentar

  1. Annalene

    Das sieht wirklich gut aus :)
    Ich glaube, das mache ich nach. Für mich persönlich fände ich es aber ganz schlicht, ohne Gliederkette schöner. Aber das ist ja kein Problem :)

    Wie stabil ist die Gliederkette bzw ist befestigt?
    Könnte man da auch Charms dran hängen? Oder ist die Gefahr zu groß, dass die abfallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *