How to: Tipps um das perfekte Selfie zu machen!

selfieWerden deine Bilder nicht so wie du es willst? Ich kenne das Problem oftmals werden die sogenannten „Selfies“ schrecklich, obwohl das Spiegelbild was ganz anderes zeigt. Es müssen erst 50 Bilder geschossen werden, bis man das richtige Bild hat.

Doch wie bekommt man nun den perfekten Selfie auf an hieb hin? Wie kann ich ein Bild machen, wo ich kein Doppelkinn hab, total blass oder ungeschminkt aussehe? Wir haben die Lösung für dein Problem, in genau 5 Schritten zeigen wir dir, wie  auch Du ein schönes Bild hin bekommst!

1. Das wichtigste beim Selfie/Foto machen ist die Beleuchtung/das Licht, es darf nicht zu hell oder zu dunkel sein. Am besten werden die Bilder am Tageslicht, doch achte darauf, dass die Sonne nicht direkt auf dein Gesicht scheint. Hier ein Beispiel, wenn man von der Sonne geblendet wird und wenn es einfach viel zu dunkel ist.

pic1

2. Kommen wir nun zu Punkt 2, wichtig ist auch deine Schokoladenseite zu finden. Bei mir werden die Bilder z.B von vorne immer komisch, da meine Nase auf Bildern 10 mal dicker aussieht als in Real. Deswegen mache ich die Bilder immer von der Seite. Meine Nase wirkt dadurch kleiner und der Rest vom Gesicht kommt auch aufs Bild. Die Kamera oder das Handy sollte auf keinen Fall viel zu weit oben bzw. zu tief beim fotografieren gehalten werden. Immer schön auf der Nasenhöhe halten. PS.Die Kamera etwas tiefer zu halten ist nur vorteilhaft, wenn ein ganz Körper Foto  gemacht werden soll, denn diese Haltung, lässt die Beine länger und schlanker wirken.  

Auch hier habe ich ein Beispiel für euch, Bild 1 von vorne und BIld 2 leicht von der Seite.

pic2

3. Hintergrund: Ebenfalls eine wichtige Rolle spielt der Hintergrund! Ein unruhiger Hintergrund wirkt sich negativ auf das Bild aus, deswegen lieber ein Bild vor einem neutralen Hintergrund machen oder machen lassen. So dass der Fokus auf dich gelegt ist und nichts von dir ablenkt. Auf meinem Beispiel Bild lenkt nicht nur der unruhige Hintergrund ab, sondern auch die Beleuchtung von hinten, dadurch wirkt das  Bild sehr unscharf.pic3

4. Dein Outfit: Denn auch ein Outfit kann ein Bild ruinieren, helle und warme Farben, sorgen für eine schöne Ausstrahlung, sie lassen dich förmlich strahlen! Hier ein Vergleich.

.pic4

5. Wenn dir dein Bild aka Selfie gefällt, aber die Beleuchtung bzw. das Licht dir nicht passt oder schaut einfach nicht gut aus, kannst du es mit paar Programmen oder auch Apps ändern bzw. korrigieren.

Hier habe ich ein Bild zur Vorschau, Bild 1 ist das Original und die  zwei anderen habe ich via Instagram, mit den Filtern bearbeitet, diese nennen sich VALENCIA und PRO-X. Wie genau zu sehen ist, sind die zwei bearbeiteten Bilder viel wärmer und schärfer als das Original.pic66

Für die Bearbeitung der Bilder am Computer sind: Photofiltre, Photoscape, Picassa sowie Picmonkey.com (dort können die Bilder online bearbeitet werden) empfehlenswert. Und fürs schnelle bearbeiten am Handy Apps: PE-Fotolr, Instagram ( Licht Filter). Wer aus seinen Bildern eine Collage machen möchte kann die App: Photocollage verwenden, ein Video mit Musik im Hintergrund kannst du aus deinen Bildern mit der App: Flipagram zaubern!

Das waren unsere Tipps für ein besseres Selfie, zeigt uns doch eure Selfies und verlinkt uns auf Instagram mit #my_dress_codes!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *