Beauty: Haltbarkeit von Kosmetik

Neue Produkte mit neuen Versprechen, mehr Volumen, mehr Haltbarkeit, neue Rezeptur, Limited Editions – Kosmetik häuft sich schnell an, weil wir oft neue Sachen ausprobieren wollen und gerne eine große Auswahl an Farben und Marken haben. Und so stapelt sich der eine Lidschatten auf den anderen, die Lippenstifte werden sorgfältig nach Farben sortiert und nebeneinander gestellt und die Nagellacke haben sogar schon ihren eigenen Schuhkarton bekommen. Und von der Creme kaufen wir gleich mal einen großen Tiegel, wer weiß, wie lang es die noch im Sortiment gibt… Wird ja nicht schlecht.

Das sagt sich so, „wird ja nicht schlecht“… Aber leider ist die Wahrheit das Gegenteil.

Kosmetik Haltbarkeit

Während wir bei anderen Sachen wie Essen, Medikamenten & Co. das Mindesthaltbarkeitsdatum immer irgendwo im Hinterkopf haben und vor Gebrauch überprüfen, denken wir bei Kosmetikprodukten kaum an die begrenzte Haltbarkeit. Tatsächlich müssen Mascara und Co. ja auch tatsächlich laut Gesetz 30 Monate haltbar sein. ABER: ungeöffnet! Das heißt, sobald wir ein Produkt angebrochen haben, müssen wir in einem bestimmten Zeitraum auch aufbrauchen. Danach hat die Kosmetik auf unserer Haut nichts mehr verloren und sollte schleunigst in den Mülleimer wandern!

So lange halten die Beauty-Produkte

Mascara

Mascara ist anfällig für Bakterien und damit ein Produkt mit nicht allzu langer Haltbarkeit. Weil mit jeder Verwendung Luft ins Innere der Tube gelangt, können sich die darin herumschwirrenden Bakterien schnell vermehren. Deswegen sollte man schon beim Schminken auf häufiges Pumpen verzichten und die Mascara nicht länger als höchstens 6 Monate verwenden! Wenn vorher schon seltsamer Geruch oder bröselig-trockene Konsistenz entdeckt wird: Ab in den Mülleimer! Ansonsten besteht durch die Verwendung der Kosmetik große Gefahr von Augenentzündungen.

Lidschatten & Rouge

Hier ist die Sachlage etwas entspannter: Weil Lidschatten und Rouge dank ihrer Konsistenz kaum Nährboden für Keime haben, können die Produkte locker 3 Jahre gebraucht werden, loses Gesichtspuder sogar noch länger. Das gilt aber nur, wenn die Puder stets trocken gelagert und auch nicht mit nassen Schwämmchen etc. in Berührung kommen!

Kajal & Eyeliner

Sobald die Produkte trocken werden und bröselig im Auftrag: weg damit. Aber wenn alles normal bleibt, kann das Produkt sehr lange verwendet werden. Spätestens nach 3 Jahren sollte der Kajal oder Eyeliner aber vielleicht doch mal ersetzt werden…

Lippenstift

Die meisten roten Lippenstifte halten höchstens 1 Jahr. Sie enthalten viel Fett, das irgendwann ranzig wird. Andere Farben können unter Umständen bis zu 2 Jahre gebraucht werden.

Auch wenn die Farbe toll ist und der Lippenstift vielleicht teuer war: Gesundheit geht vor und nach einem Jahr birgt das Produkt Gesundheitsrisiken.

Nagellack

Nach 5 Jahren ist so ziemlich jeder Nagellack eingetrocknet – also lieber benutzen, bevor es zu spät ist! Wer dickflüssigen Nagellack trotzdem wieder mithilfe von Nagellackentferner verdünnt, der muss leider einiges an Farbintensität einbüßen…

Creme, Lotion & MakeUp

Mit Hautpflege sollte man richtig umgehen – Cremes und Lotions sind maximal 6 Monate haltbar. In den Behältern können sich Bakterien ansammeln, die dann für Rötungen und Pickel sorgen. Deshalb sind auch generell Pumpspender und Tuben die bessere Alternative zu Tiegeln! Außerdem: Wasserhaltige Produkte werden schneller schlecht, hier aufpassen und bei unangenehmen Gerüchen und komischer Konsistenz schnell wegwerfen!

Auch wenn es nervt und manchmal schade ist: Gesunde Haut ist viel mehr wert, als schöne Beautyprodukte.

6 Kommentare

  1. Laury

    Hi Alessa,
    das ist ja wirklich interessant und auch SEHR wichtig! Ich geh jetzt doch gleich mal nachsehen wie’s um meine Lippenstifte steht. Das wär ja wirklich furchtbar, wenn sie eventuell schon ranzig wären. Wie gut, dass Du da mal drüber schreibst, davon hab ich noch nie gehört. Auch die Sache mit den Augenentzündungen, da denkt man immer man hätte sich erkältet oder sowas und in Wirklichkeit ist vielleicht die Mascara nicht mehr in Ordnung. Gesundheit ist ja echt eine wichtige Sache! Danke für die Aufklärung!
    Liebe Grüße
    Laury

  2. Laury

    Ich wollte Dir ja noch schreiben, dass mir Deine Zeichnungen richtig gut gefallen! Da sehen die Lippenstifte auch noch sehr frisch aus!
    Nochmal Grüße
    Laury

    1. Alessa

      Hallo liebe Laury,
      schön, mal wieder von Dir zu hören ♡
      Ja, Du hast recht – man denkt einfach nicht dran, dass diese Sachen auch nicht ewig halten. Und gerade bei den Augen hab ich das gelernt, dass man ein bisschen vorsichtig sein muss. Erst wenn man mal so eine blöde Entzündung hat, dann merkt man, wie blöd das ist und mir wird da immer gleich ganz mulmig, wenn mit den Augen was nicht stimmt… Dabei kann man sich denken, dass sie sensibel sind.
      Danke für Deine lieben Kommentare!
      Viele Grüße von Alessa

  3. Sansara

    Ja, das vergesse ich auch immer wieder…. Das übelste, was mir mal passiert ist, dass ich mir mit Kontaktlinsenflüssigkeit, die schon einige Zeit herumstand, die Linsen „gesäubert“ und dann in die Augen gesetzt habe. So schnell konnte ich die Augen gar nicht zukneifen, so sehr hat das gebrannt!!! Als ich die Linse dann endlich herausgefriemelt hatte, sofort zum Augenarzt, der ne Bindehautentzündungen behandeln musste. Na jut, mir fällt gerade auf, dass das nicht direkt Kosmetik ist… *ich Dussel*

    Aber Mascara muss ich auch oft vorher wegwerfen weils krümelt.

    1. Alessa

      Ohweia, das klingt schmerzhaft… naja, in gewisser Weise kann man das schon irgendwie mit zu Kosmetik zählen oder zumindest zu dem Bereich, in dem man einfach aufpassen muss, die Produkte nicht mehr nach Ablauf der Haltbarkeit zu verwenden. Also ein super Hinweis von Dir, auch bei Linsenflüssigkeit da ein Auge drauf zu haben 😉
      Liebe Grüße!
      Alessa

  4. Sansara

    Jo, das war SEHR schmerzhaft! 😉
    Allerdings hab ich auch gemerkt, dass meine Augen extrem empfindlich auf Schminke reagieren. Ich hatte mal ein Gerstenkorn, das sich zurückgebildet hat, als ich aufgehört hab, Mascara zu benutzen… Seltsam oder? Ich muss echt aufpassen, was ich benutze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *