Gesicht – Richtig Konturieren Teil 2

Ich habe euch bereits gezeigt wie man die Nase schmaler bzw kleiner schminkt, heute zeige ich euch wie ihr euer gesamtes Gesicht richtig konturiert und Problemzonen wie eine zu hohe Stirn kaschiert. Mit den richtigen Tönen kann man die Partien im Gesicht gezielt  in den Hintergrund setzen.

Was ihr dafür braucht:

Make-Up Foundation, Concealer Abdeckpalette (Camouflage), Foundationbrush und ein Make-Up Pinsel

 

Bevor ihr die Schritte befolgt, müsst ihr eine Foundation auf das gesamte Gesicht auftragen, damit alles schön gleichmäßig verteilt werden kann.

 

Der gesamte Vorgang ist in einem Bild dokumentiert:

DSC_2725

Welche Partien werden mit dem dunklen Ton bedeckt?

Der dunkle Ton von der Abdeckpalette wird auf die Stellen aufgetragen, die zu einer Verkleinerung ebenso wie zu einer Vertiefung im Gesicht führen soll, um z.B. eine Vertiefung der Wangenknochen hervorzurufen. Dies kann perfekt mit einer Abdunkelung bewirkt werden.

 

1. Wer eine zu hohe Stirn hat, muss die Stirn am Haaransatz mit einem dunklen Ton, aus einer Concealer Palette wählen und auf die gewünschte Größe verkleintert auftragen.

2. Danach erfolgt die Nase, zur verschmalerung wird von beiden Seiten vom Anfang der Augenbrauen bis runter zur Nasenspitze der Nasenwand entlang, ebenfalls mit dem        dunklen Ton nachgezeichnet.

3. Wer die Wangenknochen hervorheben möchte, muss mit dem dunklen Ton den Knochen an der Wange entlang runter bis zum Ende des Auges ziehen.

4. Die letzte Fläche auf die der dunkle Ton aufgetragen werden kann, ist am Kinn, um ihn entweder kleiner wirken zu lasen oder seinen Doppelkinn zu kaschieren. Siehe Bild.

Wo kommt der helle Ton hin?

Der helle Ton wird auf die Flächen aufgetragen die hervorgehoben werden sollen, um das Gesicht zum strahlen zu bringen, es wird auch „ Hightlighting“ genannt. Zudem wird es auch aufgetragen um die dunklen Flächen mit den hellen perfekt zu verblenden, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Es wird auf folgende Stellen aufgetragen:

Auf die  Stirn oberhalb der Augenbrauen

Nasenrücken sowie an den Nasenflügeln am Rand

Unter den Augen bis zur Wange

sowie unter den Lippen

Diese Töne wurden verwendet:

CIMG2598

 

Zum Schluss müssen die dunklen Flächen mit den hellen vermischt bzw. verblendet werden, in welche Richtungen ihr die Töne verblenden müsst seht ihr auf dem folgenden Bild.

verblendung

 

Diese Konturierung ist nicht für den Alltag, eher für besondere Anlässe oder halt für einige Problemzonen zum kaschieren, geeignet.Wenn ihr nun damit fertig seid, könnt ihr ein Rouge auf die Wangen (während ihr lächelt) auftragen.

DSC_2753

 

Viel Spaß und Erfolg beim nachmachen ihr hübschen

 

 

3 Kommentare

  1. Lana

    Ich hab’s ausprobiert, es sah richtig toll aus, hätte ich nicht gedacht,
    Danke für die tollen Tips und Tricks, nur weiter so. Die Palette werde ich mir auch kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *