Festes Peeling mit Mandeln selber machen

festes peeling DIY Anleitung

Besondere Pflege für die Haut im Herbst und Winter

Die Temperaturen sinken und bei den Herbstspaziergängen weht uns ein kühler Wind um die Nase… In kalten Jahreszeiten wird unsere Haut durch Kälte, trockene Heizungsluft besonders beansprucht. Bei vielen Menschen reagiert die Haut besonders im Herbst stark auf die plötzlichen Veränderungen. Am ganzen Körper kann sie schnell trocken und spröde werden, auch an Beinen, Ellbogen und Händen. Deshalb ist eine reichhaltige Hautpflege in dieser Zeit hilfreich und sehr angenehm.

Selbstgemachte Naturkosmetik – einfacher als gedacht!

Kosmetik selber machen? Ja, das geht tatsächlich! Und zwar mit wenig Aufwand und geringen Kosten! Warum wir das machen? Erstens, weil es Spaß macht und zweitens, weil wir so die absolute Kontrolle über Inhaltsstoffe und Verarbeitung haben. Keine Konservierungsstoffe, Silikone, Paraffine – keine Tierversuche, sonderne einfach nur 100% Natur.

Trennlinie

Anleitung für festes Peeling mit gehackten Mandeln

Hier stellen wir euch ein Rezept für ein selbstgemachtes Peeling mit gehackten Mandeln vor. Es eignet sich perfekt für die Verwendung in der Dusche und befreit die Haut am ganzen Körper von abgestorbenen Hautschüppchen.

Unser Tipp: Das Peeling zaubert herrlich glatte Beine, wenn es vor der Rasur angewendet wird!

Durch die kleinen Mandelstückchen entsteht ein sanfter Peelingeffekt. Im Gegensatz zur Verwendung von Zucker im Peeling finden wir den Einsatz von Mandeln noch schonender und angenehmer für die Haut (die Zuckerkristalle haben härtere Kanten und können eher „kratzen“).

Zutaten

  • 70g gehackte Mandeln
  • 20g Kokosöl
  • 50g Mandelseife
  • einige Tropen ätherisches Zimtöl
  • Silikonform

So wird’s gemacht

① Zuerst eine Schüssel Wasser auf die Herdplatte stellen (Wasserbad).

② Mit  einer Küchenreibe wird die Mandelseife geraspelt und in eine kleine Schüssel gegeben. Nun wird sie im aufgestellten Wasserbad erhitzt und verflüssigt. Ab und zu umrühren – ganz flüssig muss die Seife nicht werden, sollte aber formbar sein!

③ Jetzt das Kokosöl dazugeben und alles gut vermischen (warum Kokosöl so gut für die Haut ist kannst du in unserem Kokosöl-Post nachlesen)

④ Nun werden die Mandeln dazugefügt. Mit den Händen kann die Masse gut geknetet werden. Wenn ihr wollt, dann könnt ihr für den besonders winterlichen Duft noch etwas Zimtöl zugegeben!

⑤ Jetzt wird alles in Silikonformen gegeben. Je nach Geschmack können diese so groß wie beispielsweise Cupcakes sein – funktioniert aber auch mit eiswürfelgroßen Portionen!

⑥ Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann herausnehmen und sanft aus der Form lösen – fertig!

festes peeling DIY

2 Kommentare

  1. Kathy

    Hallo!
    Dein selbstgemachtes Peeling sieht mega gut aus! Für wie viele Portionen reicht die angegebene Menge an Zutaten ungefähr aus?
    Da ich zu Weihnachten kleine DIY-Spa-Päckchen an mehrere Personen verschenken möchte, wäre eine ungefähre Mengenangabe hilfreich.
    Liebe Grüße, Kathy

    1. Alessa

      Liebe Kathy,
      das ist ja eine supertolle Idee mit den Spa-Päckchen, klasse!
      Die angegebene Menge reicht für 2 Portionen, die etwas Seifenstückgröße haben, aus. Unsere Peelingbars haben einen Durchmesser von ca. 7 cm und eine Höhe von ca. 3,5 cm. Wenn Du kleinere Portionen machen möchtest, dann kannst Du aus unserer angegebenen menge zum Beispiel auch 4 Peelingseifen machen!
      Wir wünschen Dir ganz viel Spaß dabei und melde Dich gerne bei weiteren Fragen nochmal!
      Herzliche Grüße von Alessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *