Fake Lashes richtig kleben!

how to apply fake lashes…sind die echt? Ich werde oft auf meine Wimpern angesprochen. Volle und dichte Wimpern wünscht sich ja jede Frau, oder? Nur die wenigsten von uns haben von Natur aus lange und voluminöse Wimpern. Warum nicht ein bisschen nachhelfen und mit Fake Lashes den perfekten Augenaufschlag zaubern? Nicht nur bei den Promis sind künstliche Wimpern ein Dauerbrenner, auch wir können das!

Wo gibt’s künstliche Wimpern zu kaufen und wie werden sie angeklebt? Auf die wichtigsten Fragen gebe ich euch hier die Antworten und hilfreiche Tipps. Falsche Wimpern selbst und richtig ankleben – ich erkläre euch, wie das geht und was es dabei zu beachten gilt!

Unbenannt

Wo kann ich mir Wimpern kaufen?

Künstliche Wimpern sind so gut wie in jedem Drogeriemarkt erhältlich, ob DM,  Budni oder Rossmann; auch im Internet kann man welche bestellen. Es gibt sie in unterschiedlichen Längen und Formen. Welche genau zu euren Augen passen, findet ihr entweder durch Ausprobieren heraus oder ihr lasst euch beraten. Ich zum Beispiel habe die Wimpern von Rossmann eine Zeit lang verwendet und gute Erfahrungen damit gemacht. Es gibt sie in 3 Kategorien: 1 ist für ein natürlichen Look (etwa ein erstes Date oder ein Familienfest), die zweite Variante ist schon etwas gewagter und nennt sich „Hypnotic Look“ (mein Favorit). Und mit der dritten seid ihr bestens gerüstet für den „Party Look“, diese Wimpern sind sehr voll und dunkel.

Wie finde ich die richtigen für mich?

Die unechten Wimpern müssen auf jeden Fall zu euren Augen passen, Form & Größe spielen eine wichtige Rolle. Wer Wimpern für den Alltag benutzen möchte, der muss lange, aber nicht allzu volle Wimpern wählen, um einen natürlichen Look beizubehalten. Wer aber für den Abend Wimpern kleben möchte, der kann ruhig zu volleren greifen. Der Anlass eures Looks ist also auch ausschlaggebend. Übrigens: Wenn euch selbst ein unauffälliges Wimpernband schon zu viel ist, dann gibt es auch kleine Wimpernbüschel, mit denen ihr eure echten Wimpern minimal, aber wirkungsvoll auffüllen könnt!

Wozu klebst du dir Wimpern?

Ich klebe mir Wimpern zwar nicht jeden Tag aber sehr oft, da es mir sehr viel Zeit spart. Während ich meine Wimpern 4 bis zu 8 Minuten tuschen muss, damit sie so voll und lang wirken, wie ich sie gerne habe, dauert das Kleben der Wimpern bei mir nur 1 bis 2 Minuten – und fertig ist mein Look. Übung macht eben den Meister! Zudem sorgen die Wimpern immer für schöne große Augen.

Wie lange halten sie? Kann man sie öfter verwenden?

Die Wimpern, die ich verwende: Ja, sie halten super lange! Ich benutze die künstlichen Wimpern aus dem Angebot von Rossmann „ Hypnotic Look“ und von Primark. Wer sorgfältig mit ihnen umgeht, kann sie bis zu 4 mal wieder vewenden.

Wie kriegt man die ab?

Die Wimpern werden mit warmem Wasser angefeuchtet und dann vorsichtig abgezogen. Achtung: Langsam rausziehen, sonst kommen die eigenen Wimpern mit ab!

Werden die eigenen Wimpern nicht dadurch geschädigt?

Wenn die unechten Wimpern richtig verwendet und gepflegt werden, können die Wimpern nicht geschädigt werden. Trotzdem sollte man sie nicht allzu oft verwenden, da man einige seiner echten beim Entfernen manchmal versehentlich rauszieht. Passiert mir ab und zu mal. Beauty-Experten raten außerdem davon ab, mit aufgeklebten fake lashes eine Wimpernzange zu benutzen…

Und die letzte und wichtigste Frage: Wie klebe ich sie?

Die Wimpern werden erst nach dem Auftragen des Make-Ups geklebt, sodass keine andere Schminke mit den künstlichen Wimpern in Berührung kommt.

So geht’s:

Als erstes wird der Wimpernkleber auf die unechten Wimpern aufgetragen, dann sollte man ca. 30 Sekunden oder auch ein wenig länger warten, sodass der Kleber etwas fester wird. Dies verhindert das Verrutschen der Wimpern beim Auflegen auf die eigenen Wimpern. Nachdem der Kleber angetrocknet ist, platziert man das Wimpernband auf die Oberfläche der Wimpern ganz nah am Lid. Mit dem Finger oder einem Stäbchen die Wimpern auf dem Lid andrücken.

künstliche wimpern richtig ankleben

Zum Schluss die eigenen und die unechten Wimpern tuschen – so gibt’s einen schönen Übergang. Eyeliner kann zusätzlich zum Vergrößern der Augen aufgetragen werden.

künstliche wimpern richtig ankleben

Fertig sind die Eyelashes! So sieht das Ergebnis aus – was meint ihr?

1 Kommentar

  1. Pingback: Fake Lashes- Richtig kleben! | Misssmarina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *