DIY: Zauberhaftes Dekoglas

Weihnachtszeit ist Dekozeit! Doch meinen Tipp könnt ihr das ganze Jahr über verwenden, denn es eignet sich nicht nur als Weihnachtsdeko, sondern auch als eine hübsche Geschenkidee oder allgemein als Dekoartikel.

Das Bastelmaterial.

Das Bastelmaterial.

Ihr benötigt nur ein paar Dekoelemente wie z.B. Schleifen oder eine Pom-Pom-Schnur, Streudeko aus Holz, ein Glas mit Deckel, eine Dekofigur, Goldspray und Kleber.

Kleinere Dekoartikel kann man z.B. super im Euro-Laden kaufen. Dort findet man auch schöne Figuren aus Gummi oder Holz. Und was ihr dort nicht findet, könnt ihr im Bastelladen um die Ecke kaufen. Das Glas mit Deckel gibt es in jedem Supermarkt, bei mir waren mal Amarenakirschen drin. Einfach gut auswaschen mit heißem Wasser und Spüli. Das Etikett lässt sich ganz leicht unter warmen Wasser ablösen.

Als erstes die Figur auf den Deckel kleben.

Als erstes die Figur auf den Deckel kleben.

Als erstes klebt ihr die Figur auf den Deckel, bei mir ist es ein Elch, der jahrelang im Schrank lag und für den ich eigentlich keine Verwendung hatte. Irgendwie konnte ich mich aber auch nicht von ihm trennen. Zum aufkleben könnt ihr normalen Kleber verwenden oder Doppelklebeband, letzteres sollte dann aber nicht überstehen, weil man das dann hinterher sehen kann.

Deckel und Figur mit Lack besprühen.

Deckel und Figur mit Lack besprühen.

Wenn der Kleber getrocknet ist, dann wird das Ganze mit Lackspray besprüht. Hierzu bitte alles gut mit Zeitung auslegen, denn das Spray sprüht sehr weitflächig, nicht das ihr euch dann den Tisch mit einfärbt. Natürlich könnt ihr auch eine andere Farbe wählen, wie z.B. Rosa, Weiß oder Silber.

Weitere Dekoelemente mit Lack besprühen.

Weitere Dekoelemente mit Lack besprühen.

Zusätzlich habe ich noch zwei Holzsterne besprüht, erst die eine Seite und nach der Trocknung die zweite Seite. Diese dienen später als Dekoelemente für das Glas.

Das fertige Dekoglas.

Das fertige Dekoglas.

Nachdem alles vollständig getrocknet ist, kann es ans verzieren gehen. Da sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für Seidenbänder entschieden, die Enden wurden mit den goldenen Sternen verziert und um das Glas habe ich noch eine pinke Pom-Pom-Schnur gebunden.

Ich hoffe, die kleine Bastelanleitung hat euch gefallen und ihr habt Lust es auch einmal auszuprobieren. Das Dekoglas könnt ihr auch für Bonbons, Gebäck oder Geschenke verwenden und es muss nicht weihnachtlich gestaltet werden, aber es ist wirklich ein zauberhafter Hingucker.

Viel Spaß beim Basteln!

Eure Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *