DIY: Schmucke Magneten für den Kühlschrank selber machen

magneten-selber-machen-diy-anleitung-kronkorken-kuehlschrank

Keine Lust auf einen langweiligen Kühlschrank? Dann bau dir doch schmucke Magneten!

Heute haben wir wieder ein tolles Upcycling-Projekt für euch! Aus alten Kronkorken und Perlen bzw. Modeschmuck-Überresten entstehen kleine Schmuckstücke, die eure Notizen oder Postkarten am Kühlschrank oder an der Magnettafel halten. Und zwar stilecht!

Ihr braucht:

  • Kronkorken
  • Perlen aller Art
  • Modeschmuck-Reste aller Art, z.B. Gliederketten, Ohrstecker, Anhänger, Strassteine usw.
  • Magneten
  • Sekundenkleber

magneten-selber-machen-diy-anleitung-kronkorken-kuehlschrank-basteln

So einfach geht’s:

Um die Kronkorken herzustellen müsst ihr keine Profi-Bastler sein! Es funktioniert ganz simpel:

Zuerst den Sekundenkleber großzügig im Inneren des Kronkorkens verteilen. Anschließend Perlen und Schmuckstücke darin anordnen, wie es euch gefällt. Das Ganze muss nun trocknen, am besten sogar über ein paar Stunden. So wird der Kleber richtig hart und hat die Chance, vernünftig durchzutrocknen.

Anschließend einen Magneten an der Rückseite ankleben. Das funktioniert entweder auch mit Sekundenkleber, oder aber auch mit UHU Alleskleber. Auch der sollte wieder einige Stunden trocknen dürfen, bevor ihr die Magneten dann tatsächlich verwendet. Habt ihr besonders starke Magneten, dann könnt ihr auch 2-Komponenten-Kleber aus dem Baumarkt verwenden, denn der hält garantiert!

magneten-selbermachen-diy-anleitung-kronkorken-kuehlschrank-blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *