DIY: Ohrringe selber machen

Aus Schmuckzubehör und wenig Werkzeug kann man sich Ohrringe auch selber machen. Wenn ihr Spaß am Basteln und Werkeln habt, dann probiert das aus – wenn ihr mal den Dreh raus habt, dann könnt ihr euch nämlich genau den Schmuck herstellen, den ihr euch wünscht. Das ist toller Luxus, der auch noch Spaß macht…!

Ohrringe DIY

Heute zeige ich euch ein Tutorial für

Ohrringe mit angehängten Perlen 

Alle Materialien findet ihr zum Beispiel bei buttinette, einem Onlinehandel für Selbermacher und wie ich finde eine gute und günstige Adresse für alles, was man zum Basteln so braucht. Ihr könnt unsere Gutscheine nutzen – HIER.

Ohrringe DIY Material

Werkzeug & Material!?

Was ihr für die Ohrringe an Werkzeug braucht ist eine Rundzange (oder auch Kettelzange genannt). Die gibt’s schon für 3€ und mit ihr kann man Drähte und Metall rund zu formen und Ösen biegen. Das geht einfach, indem man den Draht um die runden Metallteile der Zange legt und vorsichtig um die Zange biegt. Die Rundzange ist ein tolles und vielseitiges Werkzeug – für Schmuckbastler ist sie wirklich unentbehrlich.

Außerdem braucht ihr ein Stück Gliederkette. Die gibt’s zwar auch im Baumarkt – aber Vorsicht, oft sind Baumarktketten vernickelt. Darauf kann man allergisch reagieren, ich rate euch deshalb, lieber richtiges Schmuckzubehör zu kaufen.

Die sogenannten Nietstifte sehen aus wie lange Nägel, sind aus weichem Metall und lassen sich relativ leicht biegen. Es gibt sie wie die Gliederketten aus silber- oder auch goldfarbenem Metall (oder auch platin, bronze…). Die Ohrhaken kauft ihr am besten in der gleichen Farbe.

Dann braucht ihr noch 6 Perlen eurer Wahl (gerne verschiedenen groß, aber immer jeweils 2 gleiche!). Ich habe Wachsperlen verwendet, die sehen aus wie echte Perlen, sind aber meistens aus Glas oder Kunststoff und mit einer glänzenden Wachsschicht überzogen. Sie wirken sehr edel, sind aber nicht teuer.

So, jetzt geht’s los!

Erst mal wird das ganze Material zusammen gelegt, so wie oben auf dem Foto. Ihr braucht also 6 Perlen, 6 Nietstifte, 2 Ohrhaken und 6 Stücke Gliederkette. Von der Kette schneidet ihr mit einer Zange dreimal 2 Stücke mit der gleichen Länge ab. Wie lang die Stücke sein sollen, das könnt ihr selbst entscheiden, Hauptsache, jeweils 2 Teile sind gleich lang. Sonst werden die Ohrringe nicht symmetrisch…

Ohrringe DIY Schritt 1 & 2

1) Zuerst werden die Perlen auf den Nietstiften befestigt. Dazu den Stift durch die Perle ziehen und dann wenn nötig mit einer Zange noch ein bisschen kürzen. Wenn ungefähr noch  1cm übersteht, dann sollte es passen.

2) Der Nietstift wird jetzt zu einer Öse gebogen. Das funktioniert mithilfe der Rundzange. Das macht ihr mit allen 6 Perlen.

Ohrringe DIY Schritt 3 & 4

3) Jetzt werden die Perlen den Gliederkettchen zugeordnet, jede Perle bekommt eine Perle. Achtet auf die Symmetrie eurer Ohrringe.

4) Die Perlen werden jetzt an die Gliederkettchen gehängt. Dafür biegt ihr die gebogene Schlaufe an den Perlen wieder ein kleines bisschen auf und hängt die Kette ein. Dann wieder zu biegen. Das macht ihr mit allen 6 Perlen.

Ohrringe DIY Schritt 5 & 6

5) Jetzt wird die Öse am Ohrhaken vorsichtig ein Stückchen aufgebogen.

6) Jetzt könnt ihr die Kettchen in den Ohrhaken hängen. An jeden Ohrhaken kommen drei Kettchen mit Perle. Dann wieder zubiegen.

Und schon seid ihr fertig!

Ohrringe DIY tutorialDann wünsche ich euch viel Spaß mit der Anleitung und wenn ihr Fragen habt, dann schreibt mir einfach einen Kommentar – ich helfe euch dann liebend gerne weiter!

Entdeckt hier auch unsere Anleitung für selbstgemachte Ohrstecker!

5 Kommentare

  1. Lilli

    Huhu Alessa, die Ohrringe sind sehr hübsch geworden :)
    Ich hab auch schon mal welche selbst gemacht. Allerdings hab ich dafür Cabochons genommen und Stecker gemacht. Für die Cabochons muss man übrigens nicht viel Geld ausgeben. Wenn die Rückseite mit Stoff beklebt wird, gibts schnell ein Einzelstück.
    Ich hoffe, du weißt, was ich meine :)

    1. Alessa

      Hey Lilli,
      jaa, Cabochons sind super! Das sind diese Metallfassungen, in die man Glassteine reinkleben kann – sieht toll aus! Hab ich auch schon ausprobiert, mit Stoff oder auch mit Papier klappt das sehr gut und geht einfach! Nur bei Papier muss man ein bisschen aufpassen mit dem Kleber, dass sich keine Luftbläschen bilden, hab ich festgestellt… mit Stoff gibt’s das Problem eigentlich nicht und es sieht auch wirklich schön aus!
      Ich freu mich, dass Dir meine Ohrringe gefallen! :)
      Liebe Grüße von Alessa

  2. Laury

    Hi Alessa,
    Dein DIY ist Dir wieder mal seeeehr gelungen! Ich habe mir die Ohrringe gebastelt und ich muss sagen, sie sind mir auch seeeehr gelungen. Echt elegant und cool! Ich bin richtig stolz drauf! Also ein ganz dickes DANKE für die tolle Anleitung! Ich frag jetzt mal ganz vorsichtig, ob Du nicht auch mal ein DIY für diese Cabochon Ohrringe oder Stecker machen könntest? Ich würde das so gerne auch mal ausprobieren, aber ich weiß nicht so richtig, wie das geht. Das wär sooo lieb von Dir! Einen schönen Abend und liebe Grüße von
    Laury

    1. Alessa

      Hallo liebe Laury – cool, das freut mich, dass alles geklappt hat, super!
      Die Cabochon-Variante kann ich gerne mal zeigen, klar! Ich freu mich übrigens immer über Anregungen und Wünsche, was ihr hier lesen wollt, immer her damit 😉
      Liebe Grüße!
      Alessa

  3. Pingback: Lesestoff fürs Wochenende: Bikini Schnittmuster & selbstgemachte Ohrringe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *