6 Beauty-Tricks, die ihr unbedingt wissen solltet

beautytricks

Habt ihr das schon gewusst?

Wir verraten euch ein paar Kniffe, die ihr trotz täglicher Beauty-Routine vielleicht noch gar nicht gewusst habt!
Mit diesen 6 kleinen Tricks könnt ihr eure Schönheit garantiert noch besser zur Geltung bringen!


Mascara für große Augen

Mit dichten und voluminösen Wimpern soll unser Auge größer wirken. Die Verwendung von Mascara hilft uns dabei – aber Achtung:
Wer die Wimpernhärchen am äußeren Augenwinkel zu stark tuscht, der läuft Gefahr, dass das Auge dadurch kleiner wirkt! Das gilt vor allem bei Schlupflidern.

Die optische Vergrößerung der Augen gelingt am besten so: Jene Wimpernhärchen am stärksten tuschen, die auf Höhe des höchsten Punktes der Augenbraue liegen!

Gesichtsmaske mit Babypuder

Für die pflegende Gesichtsmaske zwischendurch muss es nicht immer das teuerste und aufwändigste Produkt sein!
Einfach mal ein paar Esslöffel Babypuder mit einigen Tropfen Wasser zu einer Paste verrühren und auftragen. Dann ein paar Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser gründlich abspülen. Babypuder wirkt gut gegen Hautunreinheiten und das Ergebnis ist eine samtig weiche Haut!

Augenbrauen-Pflege

In kalten Wintermonaten neigen wir dazu, unsere Gesichtshaut mit einer großzügigen Portion Feuchtigkeitscreme zu verwöhnen. Woran wir dabei aber unbedingt denken sollten: Die Augenbrauenpartie sollten wir dabei unbedingt aussparen! Denn Feuchtigkeitscremes sowie Foundations lassen die kleinen Härchen unserer Brauen ausfallen. Kleine Kahlstellen können die Folge sein. Also demnächst lieber um die Augenbrauen herum cremen…!

Gewohnte Inhaltsstoffe

Auch wenn uns viel Spaß macht, eine große Fülle von Beauty- und Pflegeprodukten auszuprobieren: Ein ständiger Wechsel an verschiedenen Produkten beansprucht und fordert unsere Haut sehr. Wird die Gesichtshaut ständig mit anderen Inhaltsstoffen konfrontiert, dann reagiert sie schnell mit Irritation. Daher: Ab und zu Neues auszuprobieren ist völlig okay, aber lassen wir unserer Haut auch die Möglichkeit, sich an Produkte zu gewöhnen, anstatt sie permanent zu fordern!

Kleine Fältchen abdecken

Wer kleine Fältchen mit einer dicken Schicht Puder abzudecken versucht, der wird vermutlich ohne großen Erfolg bleiben.
Denn: Das Puder setzt sich in den kleinen Linien ab. Anstatt zu kaschieren wird mit dem trockenen Produkt eher betont, was eigentlich unsichtbar werden soll!
Deswegen: Lieber cremige Produkte verwenden, etwa einen Concealer.

Bobbypins richtig verwenden

Wer morgens die Haare mit Haarnadeln (oder auch bobby pins genannt) in Form steckt, der wird sich vielleicht hierüber wundern: Die meisten Frauen verwenden die Pins falsch herum! Richtig funktionierts, indem die Haarnadel mit der „welligen“ Seite nach unten gesteckt wird. So hat die Frisur länger einen sicheren Halt. Noch ein Extratipp: Vor der Verwendung der praktischen Helfer eine kleine Menge Haarspray auf die Nadel sprühen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *